Bei der Mediation geht es um die Strukturierung eines Kommunikationsprozesses zwischen mehreren Parteien.  

Dabei unterstütze ich Sie wieder miteinander ins Gespräch zu kommen. Meine Aufgabe ist es diesen Prozess zu moderieren und Ihnen keine Vorschläge zu machen. Die Entwicklung und mögliche Entscheidungsprozesse überlasse ich den Parteien. Ich gestalte das Verfahren z. B. durch Vorschläge zur Struktur,  sowie durch gezielte Fragestellungen. Die Idee ist, dass alle Beteiligten selbst wissen, wie ein Problem oder Konflikt (z.B. Paare oder Arbeitskolleg_Innen) zu lösen ist. Ich unterstütze sie und begleite Sie auf den Weg dorthin. Meine Fragen und Interventionen zielen auf die Klärung von Fakten und auf die Herausarbeitung der Bedürfnisse und Interessen der Parteien ab.

Mediation ist keine Form einer Psychologischen Beratung oder Psychotherapie. Im engeren Sinne moderiere und strukturiere ich den Kommunikationsprozess von mehreren Konfliktparteien. Insbesondere bei Paaren, Familien, Lebensgemeinschaften, etc.

Das Ziel der Mediation ist die einvernehmliche Lösung eines Problems oder Konfliktes –  mit einer verbindlichen Vereinbarung der Teilnehmer_innen. Grundsätzlich sollen alle Parteien ohne Nachteil aus der Mediation heraus gehen. Es soll nicht zu einer Verurteilung einer Partei kommen, wie z. B. bei einem Gerichtsverfahren. Der Gegenstand der Mediation bezieht individuelle und gemeinsame Interessen aller Parteien mit ein und die Lösung soll für alle eine positive sein.

Jetzt unkompliziert einen Termin vereinbaren oder Kontakt aufnehmen

Praxis für Psychosoziale Beratung von
Matthias Fernow
Akademische Psychosoziale Beratung (MSc)
Psychologische Beratung (HP§ Psychotherapie)
Körpertherapie, EU-Psychotherapist (ECP/EAP)

Menü schließen